Pay-Content: Focus Online bietet kostenpflichtige Downloads an

Donnerstag, 10. Januar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Medienbranche Printtitel Focus Download


Die Medienbranche macht mit der Einführung kostenpflichtiger Inhalte im Web ernst. So wird neben dem Printtitel "Focus" auch der Web-Ableger Focus Online ab 14. Januar seinen Lesern anbieten, sich von Spezialisten aus den Bereichen Recht und Medizin Ratschläge gegen Geld einzuholen. Diese können entweder per Fax zum Preis von 62 Eurocent in der Minute abgerufen oder im Internet heruntergeladen werden. Hier richtet sich der Preis ebenfalls nach der Länge der entsprechenden Artikel. Die Experten bieten unter anderem Rechtsberatung zu den Themen Arbeit, Familie, Miete und Erbschaft sowie Medizin an. Der Service soll in naher Zukunft noch ausgebaut werden.
Meist gelesen
stats