Paul Maritz verlässt Microsoft

Freitag, 15. September 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Maritz Microsoft


Microsoft-Vice-President Paul Maritz tritt von der Leitung der Platforms Strategy and Developer Group zurück. Der 45-Jährige begründete seinen Schritt mit persönlichen Gründen. Allerdings will er dem Redmonder Konzern in beratender Funktion erhalten bleiben. Ein Nachfolger für Maritz ist noch nicht gefunden. Vice-President Sanjay Parthasarathy soll künftig jedoch das Business-Development übernehmen. Erst vor sechs Monaten war Maritz neben der Entwicklergruppe auch die Platforms-Einheit unterstellt worden. Auch die neue ".NET"-Strategie wurde von dem Microsoft-Veteranen, der 1986 zur Gates-Company kam, mitentwickelt.
Meist gelesen
stats