Paul Jackson wird neuer CEO von Ogilvy in Großbritannien

Freitag, 19. April 2002

Sechs Wochen nach dem überraschenden Ausstieg von Paul Simons als CEO von Ogilvy & Mather Großbritannien steht vermutlich bereits ein Nachfolger für die Spitze der Agentur fest. Paul Jackson, bislang zuständiger Geschäftsführer für den Ford-Etat, wird wird noch im April sein neues Amt antreten.

Seine bisherige Aufgabe übernimmt Tony Grigg, der bereits jetzt wichtige Aufgaben für Ford wahrnimmt. Das Ford-Budget für Großbritannien wird auf rund 125 Millionen Dollar geschätzt.
Meist gelesen
stats