Patrick Boos wird Digitalchef bei Ringier Axel Springer Media

Dienstag, 30. November 2010
Patrick Boos
Patrick Boos

Patrick Boos wechselt zurück ins Medien-Business. Der frühere Sat-1-Manager heuert im Januar 2011 bei Ringier Axel Springer Media in Zürich an. Bei dem Joint Venture, unter dessen Dach die Verlage Axel Springer und Ringier ihre internationalen Aktiviäten in Osteuropa bündeln, wird der 43-Jährige Mitglied der Konzernleitung. Außerdem übernimmt er den Posten des Chief Digital Officers. In dieser Funktion ist er künftig für die strategische Führung und Weiterentwicklung der digitalen Aktivitäten verantwortlich. „Mit Patrick Boos als neuem CDO besetzen wir eine der wichtigsten Management-Positionen im Unternehmen mit einem ausgewiesenen Internet-Spezialisten, der vor allem im M&A- sowie im klassischen Management-Bereich langjährige Erfahrungen und Expertise mitbringt", sagt Florian Fels, CEO bei Ringier Axel Springer Media.

Boos hatte von Ende 2008 bis Anfang 2010 als Partner beim Risikokapitalunternehmen Hasso Plattner Ventures gearbeitet. Seit Mitte 2010 baute er als CEO und Gründer die Reiseplattform Travelvia.com auf, die nach eigenen Angaben Ende 2010 ein neues Buchungstool für Flüge, Hotels und Autos vorstellen will. Ob Boos seine Tätigkeit bei Travelvia.com fortführt, ist unklar.

Bevor Boos bei Hasso Plattner Ventures anheuerte, hatte er bereits unter anderem als Leiter Vertrieb New Business beim Fernsehsender Sat 1, als Gründer von Webmiles und als Geschäftsführer von Ebay Deutschland gearbeitet.

Die Personalie Boos ist nicht die einzige, mit der Ringier Axel Springer Media aufwartet. Wie das Medienunternehmen mitteilt, ist auch die Führungsfrage bei der polnischen Landesgesellschaft geklärt. Andreas Tilk wird dem Unternehmen auch in Zukunft als Geschäftsführer vorstehen. Tilk hatte die Leitung der ehemaligen Axel-Springer-Tochtergesellschaft am 1. Juni 2010 kommissarisch übernommen, um das polnische Geschäft von Axel Springer in das neue Joint Venture der Schweizer Ringier AG und der Axel Springer AG zu integrieren. mas
Meist gelesen
stats