Patricia Riekel, Kolle Rebbe und Gunter Heise sind die Männer und Frauen des Jahres 2002

Dienstag, 17. Dezember 2002

Patricia Riekel, Gunter Heise sowie Stefan Kolle und Stephan F. Rebbe sind die Männer und Frauen des Jahres 2002. Die Chefredakteurin von "Bunte" und "Instyle", der Geschäftsführende Gesellschafter der Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm sowie die beiden Gründer und Geschäftsführer der Agentur Kolle Rebbe erhalten den HORIZONT Award am 23. Januar im Schauspiel Frankfurt.

Mit Patricia Riekel zeichnet die Jury die "Ikone des deutschen People-Journalismus" aus. Riekel, so begründetdie Jury ihre Wahl weiter, habe "mit ihrem untrüglichen Gespür für die richtigen Themen und deren Umsetzung das Burda-Magazin "Bunte" zu einer der schillerndsten Medienmarken Deutschlands gemacht". Auch in einem schwierigen Marktumfeld konnte die Chefredakteurin ihre Zeitschriften gegen den Trend behaupten.

Der Unternehmer des Jahres, Gunter Heise, hat es nach Überzeugung der Jury geschafft, die Marke Rotkäppchen im Jahr 2002 kräftiger denn je prickeln zu lassen. Durch den überraschenden Kauf der Seagram-Marken Mumm, Jules Mumm und MM Extra ist die Sektkellerei in Freyburg zudem zum Marktführer im deutschen Sektmarktaufgestiegen. Durch "konsequente Modernisierung und Emotionalisierung der Marke Rotkäppchen" wurden darüber hinaus nicht nur weiter Marktanteilszuwächse im Osten, sondern auch im Westen erzielt.

"Eine starke Marke mit eigenem Profil" haben die Agenturmänner des Jahres, Stefan Kolle und Stephan F. Rebbe, aufgebaut - während viele Agenturen ähnlicher Größenordnung sich als relativ austauschbare Dienstleister präsentieren. Das Profil von Kolle Rebbe steht nach Ansicht der Jury" für die Kombination aus kreativer Qualität und seriöser Beratung", womit sich die beiden Geschäftsführer der Hamburger Agentur "einen festen Platz im Relevant-Set vieler Marketingentscheider gesichert" haben.

Im 20. Jahr des HORIZONT Award findet die Veranstaltung erstmals im Schauspiel statt. Vor der feierlichen Preisverleihung wird die HORIZONT Chefredaktion mit Volker Schütz und Stellvertreter Frank Roth innerhalb des Fachprogramms mit hochkarätigen Vertretern aus Unternehmen, Agenturen und Medien diskutieren. Das Thema: "Marketing im Umbruch - wie Unternehmen die Krise meistern können". Vor allem die Chancen, die die Krise bieten kann, sowie die Evaluierung der Wachstumsfelder der Zukunft sollen im Fokus der Podiumsdiskussion stehen.
Meist gelesen
stats