Patchwork Family im HORIZONT-Check: Ein Silberstreif am Horizont

Dienstag, 29. Januar 2013
Bislang lockt "Patchwork Family" nicht allzu viele Zuschauer auf die Couch
Bislang lockt "Patchwork Family" nicht allzu viele Zuschauer auf die Couch


Mit der Entscheidung, Sat 1 als Geschäftsführer zu leiten, hat Nicolas Paalzow einen der härtesten Jobs übernommen, der derzeit in der Branche zu vergeben ist. Die gestern abend gestartete Daily-Soap "Patchwork Family" ist das erste Format, das seine Handschrift trägt. Funktioniert es, so hätte Paalzow eine der wichtigsten Aufgaben auf seiner Agenda erledigt: den Vorabend renovieren, der die Zuschauer für die Primetime anliefert. Doch ist das mit dem Mix aus "Berlin Tag & Nacht" und "Modern Family" zu schaffen? Die Quoten zumindest sehen auf den ersten Blick nicht danach aus. Bei den 14- bis 49-Jährigen, die Sat 1 mit dem Format im Blick hat, langte es gerade mal für einen Marktanteil von 7,4 Prozent und nur 520.000 Zuschauer. Im Gesamtpublikum waren es lediglich 6,4 Prozent und 1,39 Millionen Zuschauer. Das ist kein schöner Start für ein Format, auf dessen Schultern nicht weniger liegt als die Zukunft des Senders.

Doch es jetzt schon abzuschreiben, wie so viele Sat 1-Neustarts in den vergangenen Wochen, wäre zu früh. Sicher, die Parallelen zu "Berlin Tag & Nacht", das RTL 2 mittlerweile regelmäßig zweistellige Quoten bei den jüngeren Zuschauern beschert und dem Anfang Januar gestarteten Spin-off "Köln 50667", sind unverkennbar. Das liegt nicht zuletzt daran, dass alle drei Formate aus der Schmiede von Filmpool kommen, die sich damit zum Spezialisten für Scripted Reality heraufgearbeitet hat.

Dass Paalzow ausgerechnet mit diesem Genre versucht, den Vorabend zu beleben, verwundert nicht: Es ist günstig zu produzieren, da nur Laienschauspieler eingesetzt werden, deren Figuren ihre eigenen Charakterzüge und Vorlieben tragen. Und es holt trotzdem gute Quoten, wie "BTN" bei RTL 2 seit anderthalb Jahren zeigt. Zudem gehört Filmpool zu MME Moviement, die Paalzow vor seinem Wechsel zu Sat 1 geleitet hat. Auch wenn sich die Formate auf den ersten Blick ähneln, so ist Sat 1 und Filmpool doch eine eigene Interpretation geglückt.

Der Cast und der Plot

Christina und Michael sind die Oberhäupter der "Patchwork Family"
Christina und Michael sind die Oberhäupter der "Patchwork Family"
"Patchwork Family" handelt von einer Großfamilie, die gerade am Stadtrand von Berlin zusammengezogen ist. Christina bringt die vier Kinder Louisa, Fabian und die Zwillinge David und Nele mit in die Beziehung. Michael Antonia, Michelle, Rudie und Käthe.

Wie zu erwarten, hält sich die Begeisterung der nunmehr achtköpfigen Geschwisterschar in der ersten Folge in Grenzen. Die Zimmer müssen mit jeweils neuen Familienmitgliedern geteilt werden, die Konflikte bleiben nicht aus. Zum Auftakt haben sich vor allem die sehr auf ihr Äußeres bedachte Louisa und Antonia in der Wolle, die gerade eine Lehre zur Kfz-Mechanikerin macht. Und natürlich geht es dabei um einen Mann: Antonias Kollegen Juri. 

Die schwer pubertierende Käthe fühlt sich am Stadtrand verloren und findet neue Freunde in einer zweifelhaften Clique, die sich mangels Alternativen nachts an der Tankstelle trifft. Dort wird sie dann auch von ihrem Vater Michael und ihrer Stiefmutter Christina aufgegabelt, die im normalen Leben Polizistin ist und wenig Verständnis für den Umgang von Käthe hat.

Im Nebenplot tauchen noch Michaels schwuler Bruder Olaf und sein Freund Henning auf, die eigentlich in einer glücklichen Beziehung leben. Diese wird jedoch gleich auf die Probe gestellt, als Olaf den Kater Elvis mit nach Hause ins schicke Loft bringt. Zeitgleich klopft noch Christinas Schwester Doro samt Mann und weiteren drei Kindern am neuen Stadtrandheim an und möchte dort "nur für eine Nacht" das Wohnmobil samt Insassen parken. Dass der Satz das Zeug hat, noch zum Kalauer zu werden, ist klar.

Noch nicht im ersten Teil zu sehen, waren die jeweiligen Eltern von Christian und Michael sowie Christinas zweite Schwester. Insgesamt ist es jedoch ein ansehnlicher Cast, für den Sat 1 der Übersichtlichkeit wegen gleich einen interaktiven Stammbaum angelegt hat.

Ungewohnt und möglicherweise auch störend, wirkt das Drumherum: Das Holzhaus, in dem die Familie Jäger lebt, sieht aus, als stände es in einem amerikanischen Kleinstadtvorort. Die musikalische Untermalung besteht durchweg aus US-Hits. Das typisch deutsche, das "Berlin Tag & Nacht" ausmacht, fehlt. Das kann als Abgrenzung zu RTL 2 Segen sein, für das Heimeligkeitsgefühl der Zuschauer aber auch Fluch.

Die Konkurrenz

Der Cast unterscheidet sich in den verschiedenen Generationen deutlich von "BTN" und "Köln 50667", die mit ihrem Setting in Wohngemeinschaften überwiegend auf die 20-Jährigen setzen. Das spiegelt sich auch im hohen Anteil an 14- bis 29-Jährigen wider, die RTL 2 zwischen 18 und 20 Uhr vor dem Fernseher versammeln kann.

Trotzdem wird es wegen seiner ähnlichen Machart ein Problem für Sat 1 werden, gegen "Köln 50667" anzutreten, das dank seines Vorlaufs gerade erst Zuschauer von anderen Sendern abgezogen hat.

Ansonsten ist die Konkurrenz auf der Zeitschiene jedoch sehr komplementär unterwegs, so dass "Patchwork Family" gerade für das ältere Publikum das Sat 1 anpeilt, eine Lücke schließen könnte. Pro Sieben bringt zu der Zeit "Die Simpsons", RTL die Magazine "Explosiv" und "Exclusiv", ZDF "Soko", Vox "Mieten, Kaufen, Wohnen". Besonders im Blick haben dürfte Sat 1 die in die Jahre gekommene Daily "Verbotene Liebe" im Ersten.

Fazit

Insgesamt ist das Format solide gemacht, mit klar aufgebauten Charakteren und der Anlage zu allen möglichen Liebens- und Leidenskonstruktionen, die unabdingbar für erfolgreiche tägliche Formate sind. Eine solche Geschichte hätte Sat 1 auch in der Form einer Daily à la "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" gut zu Gesicht gestanden. Doch Scripted Reality  liegt im Trend und damit hat Sat 1 gute Chancen, die im Nachmittagsprogramm von RTL mit diesen Formaten angefütterten Zuschauer am Vorabend zum Sender zu holen und nebenbei noch ältere "BTN"- und "Köln"-Zuschauer abzuziehen. Ein Silberstreif am Horizont ist es für Sat 1 alle mal. pap
Meist gelesen
stats