Parlez vous francais? Huffington Post kommt mit Frankreich-Ableger

Dienstag, 11. Oktober 2011
Die Huffington Post expandiert nach Europa
Die Huffington Post expandiert nach Europa

Das US-Nachrichtenportal Huffington Post expandiert in Europa. Mitte November startet in Frankreich der erste Ableger der US-Website auf dem europäischen Kontinent. Die französische Ausgabe sei "der erste Streifzug in der Euro-Zone" sagte Gründerin Arianna Huffington am Montag. Weitere Ausgaben in Deutschland, Spanien oder Italien seien denkbar. Dabei will Huffington mit Partnern in den jeweiligen Ländern zusammenarbeiten. In Frankreich kooperiert das Portal mit der Tageszeitung "Le Monde". Die französische Website soll komplett von Journalisten vor Ort erstellt werden und "in der französischen Kultur verankert sein", sagte Huffington. Bislang gibt es Ausgaben der Huffington Post für die USA, Kanada und Großbritannien.

Die Huffington Post ging 2005 als alternative Internetzeitung online und machte sich durch ihren meinungsstarken Politikjournalismus schnell einen Namen. Die Redaktion um die Gründer Arianna Huffington, Kenneth Lerer und Jonah Peretti gilt als politisch hervorragend vernetzt. Im Frühjahr hat AOL die Website für 315 Millionen US-Dollar gekauft. dh
Meist gelesen
stats