Paralympics: ARD und ZDF ziehen positive Bilanz

Montag, 10. September 2012
NDR-Intendant Lutz Marmor
NDR-Intendant Lutz Marmor
Themenseiten zu diesem Artikel:

London Paralympics ARD ZDF NDR Peking Großbritannien


Am gestrigen Abend gingen die Paralympischen Spiele in London mit einer spektakulären Show zu Ende. Die Begeisterung bei den Spielen sowie die sportliche Qualität haben offenbar auch die deutschen TV-Zuschauer überzeugt. So sahen laut dem in der ARD für die Berichterstattung aus London federführenden NDR im Schnitt 0,92 Millionen Menschen die Paralympics-Sendungen im Ersten. Das entspricht einem Marktanteil von 8,7 Prozent. Höhepunkt sei neben der Eröffnungsfeier am 12. August mit 1,82 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 12,7 Prozent) das Judo-Halbfinale am 31. August (1,67 Millionen Zuschauer, MA: 7,5 Prozent) gewesen. Ähnlich hohes Interesse riefen darüber hinaus der Auftakt der Leichtathletik-Wettbewerbe (1,65 Millionen, 8,6 Prozent) sowie das Finale im Schießen (1,47 Millionen, 6,9 Prozent) hervor.

Im ZDF erwies sich insbesondere die Schlussfeier als Zuschauermagnet, hier waren 1,61 Millionen Menschen live dabei und sorgten für einen Marktanteil von 9,8 Prozent. Dahinter folgt die Übertragung des 200-Meter-Finals der Männer am 1. September, das 1,24 Millionen Zuschauer erreichte. Durchschnittlich verfolgten 0,75 Millionen Menschen die ZDF-Übertragungen aus London, das bedeutete einen durchschnittlichen Marktanteil von 8,6 Prozent.

Auch im Internet fällt die Bilanz positiv aus: die ARD-Website unter sportschau.de/paralympics verzeichnete bis zum 8. August mehr als 6,4 Millionen Page Impressions und damit zehnmal mehr als bei den Spielen vor vier Jahren in Peking. Gefragtester Wettkampftag war der 30. August mit 672.000 PIs.

"Die Welle der Begeisterung in Großbritannien hat sich von den Olympischen Spielen auf die Paralympics übertragen", so NDR-Intendant Lutz Marmor. "Ich denke, diese besondere Atmosphäre und die beeindruckenden Leistungen der Athletinnen und Athleten haben wir unserem Publikum in Deutschland gut vermittelt." ire
Meist gelesen
stats