Pangora: Drei Geschäftsleiter müssen gehen

Montag, 27. April 2009
Managing Director Robin Schönbeck treibt den Umbau von Pangora voran
Managing Director Robin Schönbeck treibt den Umbau von Pangora voran

Die Lycos-Tochter Pangora schrumpft weiter. Einen Monat nach der Schließung des Pariser Standorts macht der Technologie-Anbieter für Online-Marktplätze auch sein Londoner Büro dicht. Außerdem wird die Zahl der Geschäftsbereiche auf drei halbiert. Somit gibt es nur noch die Segemente Portals & Brands, Shops & Content und Innovation & Technology. In der Folge wird auch die Geschäftsleitung von sechs auf drei Mitglieder verkleinert. Parallel dazu müssen 16 Mitarbeiter gehen. "Die Restrukturierung des Unternehmens erlaubt uns, mit mehr Dynamik in unserem Wettbewerbsumfeld zu agieren", sagt Managing Director Robin Schönbeck. Die Pangora-Mutter Lycos Europe hatte im Herbst vergangenen Jahres ihre Liquidation angekündigt. Pangora soll nicht aufgelöst, sondern verkauft werden. Nach Aussage von Director Brand Business Kirsten Drössel laufen die entsprechenden Verhandlungen noch. brö
Meist gelesen
stats