Paid-Content-Offensive: Bild.de bietet Flatrate für Filme und Serien

Mittwoch, 09. Januar 2013
Die Nutzung des Portals kostet 9 Euro pro Monat
Die Nutzung des Portals kostet 9 Euro pro Monat


Bild.de baut sein Bewegtbildangebot massiv aus und startet in Kooperation mit Watchever ein eigenes Video-on-Demand-Angebot. Bild Movies bietet Usern für 9 Euro unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serien.
Bild.de setzt für sein neues Angebot auf ein Abo-Modell: User bekommen für 8,99 Euro im Monat freien Zugriff auf sämtliche Inhalte. Zum Start können Nutzer das Portal 30 Tage lang kostenfrei testen, im Anschluss bezahlen sie zwei Monate den halben Preis, danach kostet der Dienst 8,99 Euro pro Monat. Die meisten anderen Video-On-Demand-Portale wie zum Beispiel Maxdome bieten auch die Möglichkeit zum Einzelabruf von Filmen oder Serien.

Das kostenpflichtige Bewegtbildangebot fügt sich nahtlos in die Gesamtstrategie von Axel Springer ein. Der Verlag hat sich ganz dem Thema Paid Content verschrieben und will für ausgewählte Online-Angebote künftig Geld verlangen. Ein erster Schritt war kürzlich der Start der Paywall für Welt.de. Bild.de wird ab der Saison 2014 auch Bewegtbildinhalte von der Fußball-Bundesliga anbieten. Springer hatte sich im Frühjahr 2012 die Rechte von der DFL gesichert.

Zum genauen Umfang von Bild Movies macht Bild.de keine Angaben. Das Portal umfasse"mehrere Tausend Filme und Serien", darunter Blockbuster, Arthouse-Filme, viele US-Serien sowie Familien- und Kinderfilme.

"Mit dem Angebot 'Bild Movies in Kooperation mit Watchever' schließen wir eine Marktlücke in Deutschland - eine Flatrate mit unbegrenztem Zugriff und Offline-Funktion hat bis jetzt gefehlt", sagt Stefan Betzold, Director Product bei Bild Digital: "Bild bietet Usern damit ein perfektes Unterhaltungsangebot für die ganze Familie und macht die Onlinenutzung von Serien und Filmen endlich wirklich einfach und attraktiv."

Der Service kann auf dem Computer, Tablets, dem iPhone und internetfähigen Fernsehgeräten  genutzt werden. Über eine Offline-Funktion können zuvor gesicherte Inhalte auch unterwegs angeschaut werden. Ab dem 12. Januar ist das Angebot auch auf Computerbild.de verfügbar. dh
Meist gelesen
stats