PHD beruft Kai Prohaska in die Führungsriege der Mediaagentur

Dienstag, 15. Februar 2011
Kai Prohaska soll die Bereiche Digital und International bei PHD ausbauen
Kai Prohaska soll die Bereiche Digital und International bei PHD ausbauen

Die Frankfurter Mediaagentur PHD erweitert mit Kai Prohaska ihren Führungsstab. Mit sofortiger Wirkung gehört der 34-Jährige zur Direktorenebene der Omnicom-Tochter und soll in seiner neuen Position vor allem die Bereiche Digital und International vorantreiben. Er berichtet an Sabine Knöpfel-Ruth, Geschäftsführerin International bei PHD Germany. Ihrer Ansicht nach stellt die global wachsende Bedeutung der digitalen Medien sowohl PHD als auch deren Kunden immer wieder vor neue Herausforderungen. Prohaska bezeichnet sie als "ein Talent aus den eigenen Reihen, das über beste Qualifikationen verfügt, um mehr Kundenverantwortung zu übernehmen und beim Ausbau der Bereiche Digital und International gezielt mitzuwirken".

Prohaska arbeitet seit mehr als sechs Jahren für die Agenturen der Omnicom Media Group, wozu neben PHD auch OMD gehört. Seinen Einstieg fand der Wirtschaftsjurist bei OMD. 2006 wechselte er zu PHD, die damals im deutschen Markt an den Start ging und war dort zuletzt Digital Manager. ejej
Meist gelesen
stats