P&G bündelt Europageschäft in Genf

Montag, 22. März 1999

Mit der Bündelung ihres Europageschäfts der im Herbst 1998 neu geschaffenen globalen Geschäftseinheiten im Schweizerischen Genf nimmt die Europastrategie von Procter & Gamble nun auch in organisatorischer Hinsicht Gestalt an. In der deutschen P&G-Niederlassung in Schwalbach sind von der Maßnahme rund 330 Mitarbeiter aus Marketing und anderen Bereichen betroffen. Die Zusammenlegung des europäischen Geschäfts an einem Standort habe zum Ziel, Synergien und Effizienzvorteile zu nutzen. In der neuen Organisation in Genf, wo bereits die P&G-Hauptverwaltung für den Mittleren Osten und Afrika ihren Sitz hat, sollen rund 900 Mitarbeiter beschäftigt werden. Ob die neue Struktur auch Auswirkungen auf die P&G betreuenden Agenturen haben wird, bleibt offen.
Meist gelesen
stats