P&G beruft neuen Marketingchef für Deutschland und holt A.G. Lafley als CEO zurück

Freitag, 24. Mai 2013
Dirk Heinzl ist ab 1. Juni neu im Amt (Bild: P&G)
Dirk Heinzl ist ab 1. Juni neu im Amt (Bild: P&G)

Prominente Stabsübergaben bei Procter & Gamble: Dirk Heinzl übernimmt zum 1. Juni 2013 die Marketing-Verantwortung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der 45-Jährige folgt auf Berthold Figgen, 55, der nach über 28 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand tritt. Außerdem beruft der Konsumgüterriese einen alten Bekannten in die Zentrale: Alan George ("A.G.") Lafley, bereits von 2000 bis 2009 CEO von P&G, kehrt auf den Chefsessel des Unternehmens zurück. Heinzl ist seit über 18 Jahren für Procter & Gamble tätig. Derzeit ist er als Marketing Direktor - Commercial Operations für die Bereiche Beauty & Grooming und Mundpflege in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich. Seine Karriere begann bereits 1995 als Assistant Brand Manager für Gillette. Darauf folgten weitere leitende Stationen im Marketing in den Bereichen Zahnpflege, Gillette, Braun, Duracell und Health & Wellbeing.

Pirjo Väliaho, Vorsitzende der Geschäftsführung von P&G Deutschland, Österreich und der Schweiz: "Berthold Figgen hat das Marketing bei P&G über Jahre geprägt. Er ist der Vater des Shopper Marketings und hat wesentliche Impulse in der Ausrichtung unserer digitalen Aktivitäten gesetzt. Unsere besten Wünsche begleiten ihn auf seinem Weg in einen neuen Lebensabschnitt. Dirk Heinzl wünschen wir einen guten Start in die neue Aufgabe und viel Erfolg."

Der alte CEO von P&G ist der neue: A.G. Lafley (Bild: P&G)
Der alte CEO von P&G ist der neue: A.G. Lafley (Bild: P&G)
Dass ein ehemaliger Verantwortlicher nach einigen Jahren auf seinen alten Posten zurückkehrt, kennt man aus dem Trainergeschäft beim Fußball, in der Wirtschaft kommt das eher selten vor. Bei P&G passiert nun aber genau das: A.G. Lafley, der dem Konsumgüterriesen bereits von 2000 bis 2009 als CEO diente, übernimmt mit sofortiger Wirkung ebendiese Position ein weiteres Mal. Außerdem wird er Vorsitzender des Directors-Bord (Verwaltungsrat) des Unternehmens. Lafley beerbt seinen einstigen Nachfolger Robert McDonald, der nach 33 Jahren Unternehmenszugehörigkeit bei P&G von Bord geht. Über die Gründe für den Wechsel machte P&G keine Angaben.

"A.Gs Referenzen und seine Erfahrung bei P&G qualifizieren ihn auf einzigartige Weise, um das Unternehmen in dieser wichtigen Zeit voranzubringen", sagt Jim McNerney, derzeit noch Vorsitzender des Board of Directors. "Wir erwarten, dass A.G. die Ergebnisse weiter verbessern, den aktuellen Produktivitätsplan umsetzen und die Weiterentwicklung des Unternehmens vorantreiben wird." mh/ire
Meist gelesen
stats