Ovivo sucht mithilfe von Oleco-Software den günstigsten Tarif für seine Nutzer

Dienstag, 16. Januar 2001

Oleco, der erste deutsche Anbieter von Internet-by-Call Least-Cost-Routing, und Ovivo.de, die Website für Menschen ab 50, haben eine strategische Allianz vereinbart. Danach können Oleco-Nutzer auf die umfangreichen redaktionellen Angebote von ovivo zugreifen. Ovivo-Nutzer können direkt den jeweils günstigsten Internet-by-Call wählen. Oleco wird seine Site mit der redaktionellen Produktion von Ovivo anreichern. "Mit dem Zugriff können wir unseren Usern einen schnellen Überblick über aktuelle Trends und Themen geben, ohne hierfür eine eigene Redaktion aufbauen zu müssen", sagt Oleco-Gründer und Vorstand Titusz Pan.

"Mit der Software von Oleco muss sich kein Ovivo-User mehr um Preisänderungen kümmern, denn das Oleco-Tool kennt immer die aktuellen Tarife. Mit einem derartig innovativen Angebot können wir unseren Anspruch, ‚mehr Wert für Lebenskenner' zu bieten, noch besser erfüllen", schätzt Ovivo-Mitbegründer und -vorstand Sebastian Küster ein. Die beiden Partner möchten insbesondere die Zielgruppe der über 50-Jährigen gemeinsam erschließen.

Oleco ist ein Produkt von Craft Internet Solutions, Freiburg im Breisgau, und bietet Internet-Nutzern seit April 2000 die Möglichkeit, sich über die jeweils günstigste Internet-by-Call-Verbindung in das Netz einzuloggen. Im Dezember zählte Oleco rund 40.000 Kunden. Ovivo bietet seinen Service seit November 1999, im Dezember wurde das Angebot nach Frankreich ausgeweitet. An den Berliner Unternehmen, das im Dezember 250.000 Besuche zählte, sind Burda und das Versandhaus Klingel mit je 20 Prozent beteiligt.
Meist gelesen
stats