Ovi Mail von Nokia knackt Million-Marke

Dienstag, 11. August 2009
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nokia Handriese Indien Indonesien Mexiko Russland Südafrika


Nokia feiert erste Erfolge mit seinen digitalen Diensten. Wie der finnische Handriese mitteilt, haben allein in Schwellenländern wie Indien, Indonesien, Mexiko, Russland und Südafrika innerhalb von sechs Monaten mehr als eine Million Nutzer ein E-Mail-Konto auf Ovi Mail eingerichtet. Damit hat sich Ovi Mail laut Nokia in Wachstumsmärkten zum meistgenutzten E-Mail-Dienst gemausert. „Für Erstnutzer bietet Ovi Mail eine eigene digitale Identität – wir sind begeistert von der überragenden Akzeptanz dieses Dienstes", sagt Tom Furlong, Leiter Consumer Messaging bei Nokia. Grund für den Erfolg könnte der Umstand sein, dass Kunden ihre E-Mail-Adressen direkt auf dem Handy ohne Zusatz-Software einrichten können - ein PC, über den viele Menschen in Wachstumsmärkten nicht verfügen - ist nicht nötig.

„Dies bestätigt uns, dass in Wachstumsmärkten ein echter Bedarf an dieser Art von individuell zugeschnittenen Diensten besteht", so Furlong. Seit seiner Einführung im Dezember 2008 steht Ovi Mail inzwischen in mehr als 180 Ländern und in 20 verschiedenen Sprachen zur Verfügung. mas
Meist gelesen
stats