Ottos bleiben Otto treu: Benjamin Otto führt Otto-Start-up

Donnerstag, 13. September 2012
Benjamin Otto muss operativ tätig werden
Benjamin Otto muss operativ tätig werden

Er ist ein Enkel von Unternehmensgründer Werner Otto, Sohn des Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Otto und geht jetzt auch einem Job in der Otto-Gruppe nach: Benjamin Otto wird Chef einer Neugründung. Als Chief Executive Officer führt er vom 1. Oktober an ein E-Commerce-Unternehmen. Der 37-Jährige steht für die dritte Generation der Familie, die im Management des Familienkonzerns agiert. Er wird in seiner neuen Funktion an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Gruppe, Rainer Hillebrand, berichten. Nach Konzernangaben steht das Konzept für das Start-up, und mit Benjamin Otto ist ein Kopf dafür gefunden. Zurzeit stellt er sein Team für die Unternehmung zusammen, die zwar noch keinen Namen hat, aber, so viel steht fest, innerhalb der E-Commerce-Strategie des Konzerns im Feld der reinen Online Player zu finden sein wird. Diese Säule der Gruppe besteht aus Firmen wie Smatch.com, Mirapodo und Limango.

Benjamin Otto ist gelernter Bankkaufmann und hat wie sein Vater zuerst ein eigenes Unternehmen aufgebaut. Er machte sich 2002 mit einer Firma für intelligente Haustechnik und vernetztes Wohnen selbstständig. Daraus ist die Intelligent Group entstanden, eine Firmengruppe, die auf den Geschäftsfeldern Immobilienentwicklung, Haustechnikplanung, Medientechnik und Finanzdienstleistungen aktiv ist. Mitte des Jahres gab Otto die Geschäftsführung ab, um sich auf seine neue Aufgabe in der Hamburger Otto Group vorzubereiten. Er ist zudem seit geraumer Zeit als Business Angel und Venture-Capital-Geber im Internet-Geschäft tätig. fo
Meist gelesen
stats