Otto setzt im Mobile Commerce auf die Customer Journey

Dienstag, 21. Februar 2012
Lars Finger: E-Commerce mit Kaufsmannstugenden verknüpfen
Lars Finger: E-Commerce mit Kaufsmannstugenden verknüpfen

Neue Geschäftsmodelle begleitet Otto eher „im Sinne klassischer hanseatischer Kaufmannstugenden", sagt Lars Finger, Bereichsleiter Corporate Development E-Commerce bei der Otto Group. Allerdings sehe man auf der Technologieebene viel Potenzial, das bestehende Kerngeschäft voranzutreiben. Den Bereich Mobile Commerce betrachtet Finger im Rahmen der Multichannel-Konzepte aber eher als Teil der Customer Journey. „Es geht nicht nur um den Mobil-Shop, sondern darum, unterschiedliche Nutzungssituationen zu bedienen“, sagt Finger.

Darüber hinaus hält Finger im Interview mit etailment.de für fast alle Sortimente und Branchen auch neue Geschäftsmodelle denkbar. Allerdings, so Finger weiter, sei die Otto Group an nachhaltigen Ergebnissen interessiert. Wenn man kaufmännisch rechne, müsse man nämlich bei manch einem der gehypten Pure Player schon ein Fragezeichen hinter Ergebnis und Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells setzen. ork

Das komplette Interview lesen Sie bei Etailment.de, dem E-Commerce-Blog des Deutschen Fachverlags.
Meist gelesen
stats