Otto bietet Kiosk-App für Kataloge

Mittwoch, 17. November 2010
"Griffbereite" Auswahl in der App
"Griffbereite" Auswahl in der App
Themenseiten zu diesem Artikel:

iPad Otto group Otto Thomas Schnieder Hamburg


Nach Einführung der deutschlandweit ersten Shopping-Applikation "Home Affaire Katalog" für das iPad Mitte des Jahres stellt der Versender Otto nun einen Katalog-Kiosk im App-Store zur Verfügung. Mit der neuen iPad-App "Otto-Kataloge" können Kunden ab sofort auf die Inhalte von sechs Katalogen zugreifen. Der Katalog-Kiosk bietet bisher Zugang zu Produkten aus den Kernsegmenten Fashion und Lifestyle. Neben Damen- und Herrenmode in den Katalogen "Brandneu", "Streetbook" und "Männer" stehen mit "Klitzeklein", "CFL" und "Home Affaire" auch Baby- und Kinderartikel sowie Living-Produkte auf dem iPad zur Verfügung. Content-Aktualisierungen erfolgen automatisch – ein Update der App ist dafür nicht notwendig.

Otto will damit den Nutzern noch mehr Auswahl aus unterschiedlichen Sortimenten bieten. Ziel ist zugleich, den Kunden auf die einzelnen Endgeräte optimal abgestimmte Anwendungsformate zur Verfügung stellen, die das Einkaufen zum Erlebnis werden lassen.

"Nach dem Launch von Otto-Kataloge planen wir für 2011 eine weitere, für die Möglichkeiten des Endgeräts optimierte iPad-App. Apps, die den gerätespezifischen Mehrwert ausnutzen, sind mittelfristig essentiell, um die Potenziale im E-Shopping umfänglich zu realisieren", so Thomas Schnieders, Direktor Neue Medien von Otto. Technisch realisiert wurde die App von dem in Hamburg ansässigen Software-Spezialisten Satzmedia. ork
Meist gelesen
stats