Otto: Beteiligung an Oryx ergänzt Offensive im E-Commerce

Mittwoch, 18. Januar 2012
Otto-Sprecher Thomas Voigt sieht Oryx als wichtigen Baustein
Otto-Sprecher Thomas Voigt sieht Oryx als wichtigen Baustein

Oryx Project nennt sich das Unternehmen, mit dem einige der führenden Köpfe des Samwer-Inkubators Rocket Internet nach ihrem dortigen Abgang Ende 2011 nun eine Alternative aufbauen. Die Otto Group unterstützt den Start von Oryx laut "Spiegel Online" mit einem Millionen-Investment. "Das Investment in Internet- und E-Commerce-Modelle im Frühphasenbereich", so Thomas Voigt, Direktor Kommunikation und Wirtschaftspolitik bei Otto, sei eine "wichtige Ergänzung" der E-Commerce-Offensive von Otto. Die Otto Group, die nicht mit dem Beteiligungsableger eVenture Capital Partners an Bord ist, sondern über die Otto Group direkt, dürfte damit den Samwers den Fehdehandschuh offen hingeworfen haben.

Zu den Gründern von Oryx gehören Uwe Horstmann (Ex-Geschäftsführer von Rocket Internet), Christian Weiss (Gründungsgeschäftsführer von Rocket Internet) und Thies Sander (TopTarif).

Oryx will führende Unternehmen in den Bereichen Internet und Mobile aufbauen und nachhaltig zum Erfolg zu führen. Gefragt sind "anspruchsvolle, innovative Projekte", aber auch Themen, "die bereits in ähnlicher Form in anderen Märkten erfolgreich etabliert wurden". Erstes Projekt von Oryx, das vermutlich bald in “A-Ventures” umbenannt wird, soll ein Wein-Shopping-Club sein. ork Das komplette Interview mit Thomas Voigt über die Beteiligung an Oryx lesen Sie im E-Commerce-Blog des DFV, etailment.de
Meist gelesen
stats