Optimistisch trotz Nutzerschwunds: VZ-Chef glaubt an Wachstum

Mittwoch, 11. April 2012
Optimistisch: Holtzbrinck-Digital-Chef Markus Schunk
Optimistisch: Holtzbrinck-Digital-Chef Markus Schunk

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Markus Schunk, als Chef von Holtzbrinck Digital unter anderem verantwortlich für die von heftigem Nutzerschwund gebeutelten VZ-Netzwerke, hat die Flucht nach vorn angekündigt. Im Interview mit der "Welt" sagt er: "Wir setzen darauf, dass VZ wieder wachsen wird." Man wolle in Deutschland eines der führenden Angebote im Markt der sozialen Netzwerke sein. Fehlenden Optimismus kann man Schunk bei solchen Aussagen zumindest nicht vorwerfen. Wird doch aufgrund der sinkenden Nutzerzahlen von StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ, die im Dezember gemeinsam nur noch 4,8 Millionen Unique User erreichten, schon seit Monaten über den Verkauf spekuliert. Der Holtzbrinck-Digital-Chef verkündet nun eine vielversprechende Zukunft. Als "fester Bestandteil von Holtzbrinck" wolle man sich stärker spezialisieren und den Nutzern mehr Angebote machen, die direkt auf sie zugeschnitten sind, um ein Alternativangebot zu Facebook darstellen zu können.

Das Potenzial von Mark Zuckerbergs Plattform habe man schließlich schon längst erkannt und den Amerikanern, die StudiVZ übernehmen wollten, einst auch keinen Korb gegeben: "Obwohl wir von Anfang an die große Zukunft von Social Networks gesehen hatten, hatten wir uns nach anfänglichem Zögern am Ende doch für den Deal mit Zuckerberg entschieden. De facto waren die Verkaufsverhandlungen auch sehr weit fortgeschritten", sagt Schunk im Interview. Letztlich sei der Milliardendeal allerdings an datenschutzrechtlichen Auflagen gescheitert.

Ein Relaunch im Sommer soll der Plattform nun zu alter Blüte verhelfen. Während die VZ-Gruppe zu ihren besten Zeiten Mitte 2010 noch bis zu 466 Millionen Visits und über 13 Millionen Unique User vorweisen konnte, lag die Reichweite im Dezember laut den Internet Facts der Agof bei nur noch 4,8 Millionen Nutzern - und damit unter der des Konkurrenten Wer-kennt-wen.de. kl
 
Meist gelesen
stats