Opodo forciert virales Marketing

Donnerstag, 15. Juli 2004

Der Online-Reiseservice Opodo verstärkt seine Aktivitäten im Bereich virales Marketing in Deutschland und hat einen Sonderetat für die zweite Jahreshälfte ausgeschrieben. In einem Pitch setzte sich die Stuttgarter Werbeagentur Dorten gegen drei Konkurrenten durch. Als Auftakt der Kampagne präsentiert Opodo die Website www.ab-in-den-opodo.de mit dem Urlaubs-MMS-Service. Dieser ermöglicht die kostenlose Umwandlung von MMS-Fotos in E-Mails. Darüber hinaus gibt es einen personalisierten Bildschirmschoner, der die Tage bis zum Urlaub zählt.

"Neben der klassischen Werbung soll mit bewusst initiierter Mundpropaganda die Markenbekanntheit für Opodo weiter ausgebaut werden", so Bettina Lemeßier, Marketingmanagerin von Opodo Deutschland. "Wir wollen das Thema Reisen mit hohem Spaßfaktor und Mehrwert verbinden." Die klassische Werbung für Opodo Deutschland wird von Leagas Delaney Hamburg betreut, die seit Juni 2004 den Lead übernommen haben. Zuvor lief die Führung unter Leagas Delaney UK. kj
Meist gelesen
stats