Opel launcht internationale Website für den Opel Ampera

Montag, 10. Oktober 2011
Die Startseite der deutschen Microsite für den Ampera
Die Startseite der deutschen Microsite für den Ampera

Nach der deutschen Landingpage wird in dieser Woche auch die internationale Website für den Opel Ampera an den Start gehen. Der Leitgedanke hinter der Seite ist derselbe wie beim TV-Spot für Opels Elektromobil: "Höher. Tiefer. Weiter." Im Mittelpunkt stehen daher die Extremsprtler, die auch im TV-Auftritt für den Ampera werben. Was der Alpinist Steve House, der Ultra-Marathonläufer Scott Jurek und der Apnoe-Taucher William Trubridge in ihren jeweiligen Spezialdisziplinen leisten, soll auch für den Ampera gelten: Sie überschreiten Grenzen. Während die international anerkannten Spitzenathleten die Schranken des körperlich Machbaren immer weiter ausdehnen, überschreitet der Ampera die Grenzen des elektrischen Fahrens - die Kampagnenwebsite soll diese Grundidee durch die Analogie von Extremsport und Autofahren emotional erlebbar machen.

Auch die Machart der Seite mutet unkonventionell an: Ausgehend von den Bewegungsrichtungen der Spitzensportler bewegt sich auch die Website. Der User kann mit Trubridge in die Tiefen des Meeres abtauchen, House beim Aufstieg auf einen Sechstausenders beobachten und Jurek bei einem 266-Kilometer-Marathon begleiten. "Triple Axis" hat die zuständige Kreativagentur MRM Worldwide dieses Konzept getauft.

Der Launch der internationalen Website begleitet den zweiten Flight des TV-Spots für den Ampera. Gleichwohl soll sich die Seite an ein breiteres Publikum richten: Sie erklärt nicht nur das Konzept des TV-Spots, sondern ergänzt diesen um Hintergrundinformationen, Interviews und Bildmaterial. ire
Meist gelesen
stats