Opel fährt ab 2002 auch auf der Datenautobahn

Mittwoch, 05. September 2001
-
-

Der Rüsselsheimer Autobauer Opel will auf der Internationalen Automobilausstellung Mitte September ein Auto mit Internet-Zugang vorstellen. Das System "C@rWeb" besteht aus einem Mobiltelefon und einem PDA, die sich in die Armaturentafel einsetzen lassen. Über ein Internetportal sollen sich Autofahrer Informationen zur aktuellen Verkehrslage abrufen können.

Die Gebühren sollen den Angaben zufolge nicht nach Verbindungsdauer, sondern nach übertragener Datenmenge abgerechnet werden. Außerdem soll es möglich sein, zusätzliche Informationsdienste etwa zu Nachrichten und Börsenkursen zu abonnieren sowie E-Mails zu lesen und zu verschicken. Das System soll Anfang 2002 zunächst in Deutschland auf den Markt kommen.

"Wir wollen das richtig machen und keine halbe Lösungen", kündigte Opel-Vertriebsvorstand Andrej Barcák in der HORIZONT-Ausgabe 35 an. Da waren die Rüsselsheimer mit ihren Worten weiter als mit ihren Künsten. Denn eine ähnliche Lösung wie Opel hat Smart bereits seit Oktober 2000 im Angebot. Dagegen stellen Audi und BMW auf der IAA integrierte Lösungen vor.

"Wir wollen unseren Kunden eine Lösung anbieten, die sie auch mobil nutzen können", erklärt Opel-Sprecher Andreas Kroemer. Es sei sinnvoll, wenn man sich auch nach der Ankunft des Flugzeuges über die Abfahrt der nächsten S-Bahn informieren könne. Doch ob man sich deshalb einen Internet-Opel kauft, bleibt offen.

Das Problem für Automobilhersteller sind die kurzen Lebenszyklen mobiler Geräte - ein Handy hat einen Lebenszyklus von einem halben Jahr: "Dem tragen wir dadurch Rechnung, dass wir die marktüblichen Systeme nehmen und mit einer Halterung im Auto nutzbar machen", betont Kroemer. "Wenn noch leistungsfähigere Systeme auf den Markt kommen, können wir diese ohne großen Aufwand integrieren." Das Angebot mit dem Handy Siemens S45i und dem PDA Compaq iPaq H3660, das Opel auf der IAA vorstellt, wird sich jedoch bis zur Markteinführung in einem halben Jahr nicht mehr ändern.
Meist gelesen
stats