Opel: Marketingleiter Thomas Owsianski meldet sich ab

Dienstag, 31. Juli 2012
Opel hat den Abgang von Manager Thomas Owsianski bestätigt (Foto: Opel)
Opel hat den Abgang von Manager Thomas Owsianski bestätigt (Foto: Opel)

An Personalien mangelt es im General-Motors-Konzern derzeit nicht. Nun muss die Tochter Opel den Abgang eines hochrangigen Marketing-Manns verkraften: Opel/Vauxhall-Marketingleiter Thomas Owsianski wechselt voraussichtlich zu Skoda. Allein der Zeitpunkt, zu dem der Chef des internationalen Marketings für die Marken Opel und Vauxhall den kriselnden Autobauer verlässt, ist noch nicht offiziell. Medienberichten zufolge geht Owsianski zur VW-Tochter Skoda, von der Opel Alfred E. Rieck geholt hat. Rieck ist seit 1. Juli Verkaufs- und Marketingvorstand bei den Rüsselsheimern.

Owsianski kam im Jahr 2003 von Ford zu Opel und war unter anderem Executive Director Sales, Marketing & Aftersales für die Vertriebsgeschäfte von General Motors Europa in Russland. Seit Juni 2010 ist der 45-Jährige für die Marken Opel und Vauxhall zuständig.

Erst am vergangenen Sonntag trennte sich GM von Konzern-Marketingchef Joel Ewanick, 52. fo
Meist gelesen
stats