Opel: Harald Hamprecht wird neuer Kommunikationsdirektor / Volker Brien wechselt ins Marketing

Freitag, 27. April 2012
Harald Hamprecht
Harald Hamprecht

Opel bekommt einen neuen PR-Chef. Harald Hamprecht heuert Anfang Mai als General Director Product & Corporate Communications bei dem Rüsselsheimer Autobauer an. In dieser Position leitet er die gesamte Produkt- und Unternehmenskommunikation von Opel. Der 37-Jährige, der bereits seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Opel absolvierte und anschließend als Referent Wirtschafts- und Unternehmenspresse für das Unternehmen arbeitete, berichtet künftig an Opel-Vorstansmitglied Johan Willems. Hamprecht hat in den vergangenen elf Jahren als Journalist gearbeitet, zuletzt als Chefredakteur der Fachzeitschrift "Automotive News Europe". Zuvor war er unter anderem als Chefreporter von "Auto Motor und Sport", als Redaktionsleiter der Online-Portale der AMS-Gruppe, als Reporter bei der "Automobilwoche" sowie als Redakteur beim inzwischen eingestellten Anlegermagazin "TeleBörse" der Verlagsgruppe Handelsblatt tätig.

Bei Opel wird Hamprecht künftig viel mit Stefan Weinmann zu tun haben, der intern auf den Posten des General Directors Internal & Alliance Communications wechselt. Weinmann wird weiter für die interne Kommunikation, Social Media und TV zuständig sein. Zusätzlich übernimmt er die Kommunikationsaufgaben, die sich in Europa aus den Allianzen von General Motors ergeben. Dazu gehört insbesondere die vor kurzem bekannt gegebene Kooperation zwischen GM und PSA Peugeot Citroen. Volker Brien, bislang Direktor der Opel-Produktkommunikation, kehrt in den Bereich Marketing zurück und wird dort Direktor des neugeschaffenen Bereichs Elektromobilität und alternative Antriebe. mas
Meist gelesen
stats