Onvista baut Paid-Content-Angebot aus

Freitag, 12. April 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Onvista Bezahldienst Portfolio


Der Online-Finanzdienstleister Onvista hat sein Portfolio an Bezahldiensten um einen kostenpflichtigen Investoren-Brief erweitert. Das Angebot, das mit Analysen zu den Top-100-Unternehmen weitweit aufwartet, können User ab sofort in der Rubrik "Premium" abonnieren. Der Investoren-Brief richtet sich an Anleger, die an der Börse Vermögen aufbauen und den Ruhestand mit einer mittel- bis langfristigen Anlagestrategie absichern möchten.

In jeder Ausgabe des Investoren-Briefs werden zwei bis drei Unternehmen analysiert, für die je nach Ergebnis der Gesamtanalyse eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung ausgesprochen wird. Zusätzlich können Abonnenten des Services vier Musterportfolios einsehen, denen verschiedene strategische Investmentansätze zugrunde liegen. Der Investoren-Brief erscheint wöchentlich im PDF-Format und hat einen Umfang von etwa 10 bis 15 Seiten.

Interessenten können das Angebot zunächst vier Wochen kostenlos testen und dann im Abonnement für 98 Euro pro Jahr beziehen. Onvista hat bereits im letzten Jahr eine Reihe von Paid-Content-Angeboten gestartet. So bietet das Unternehmen einen kostenpflichtigen SMS-Service sowie Volltext-Analystenreports gebührenpflichtig zum Download an.
Meist gelesen
stats