Onlinekiosk Pubbles startet Publikumskampagne / Kooperation mit Apple-Händler Gravis

Freitag, 03. Dezember 2010
Der Online-Kiosk geht kommunikativ in die Offensive
Der Online-Kiosk geht kommunikativ in die Offensive

Auf ins Weihnachtsgeschäft: Bertelsmanns Onlinekiosk Pubbles startet seine angekündigte Publikumskampagne (Agentur: Kolle Rebbe, Hamburg), um Markenbekanntheit aufzubauen. Dazu erscheinen in zielgruppenrelevanten Online- und Printmedien aus dem Pubbles-Portfolio - mittlerweile sind 40 digitale Titel erhältlich - diverse Imagemotive. Außerdem gibt es eine bundesweite Kooperation mit Gravis, dem größten deutschen Apple-Händler. In den Stores in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Stuttgart und München finden Promotion-Aktionen für Pubbles statt: Kunden erhalten dort beim Kauf eines iPads auch ein Pubbles-Starter-Set. Zusätzlich werden im Dezember und Januar rund drei Millionen Exemplare eines gemeinsamen Pubbles/Gravis-Flyers mehreren Zeitschriftentiteln beigelegt. Außerdem gibt es eine neue iPad-App von Pubbles: Sie soll sich durch Verbesserungen der Usability, der Download-Stabilität, der Lesequalität und der Geschwindigkeit auszeichnen. Das Update enthält darüber hinaus neue Features wie den direkten Zugriff auf Gratisinhalte auch ohne Vorab-Registrierung. Die Pubbles-App unterstützt unterschiedliche Dateiformate - damit sollen Verlage die freie Wahl haben hinsichtlich der Formate, in denen sie Inhalte für Pubbles bereitstellen wollen. Die Plattform für den Onlinevertrieb digitaler Zeitungen, Zeitschriften und Bücher war Anfang Oktober ans Netz gegangen. Betreiber sind der Bertelsmann-Buchhandelszweig Direct Group und die Verlagssparte Gruner + Jahr über ihre Tochter Deutscher Pressevertrieb (DPV). rp
Meist gelesen
stats