Onlinebroker werben um Systracom-Kunden

Mittwoch, 25. April 2001

Der Onlinebroker Systracom, der vom Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen für den Kundenverkehr geschlossen wurde, verhandelt bislang vergeblich mit möglichen Investoren. Gespräche mit der Deutschen Bank 24 und der Direktanlagebank scheiterten bislang. Nach Angaben des "Handelsblatt" redet man jedoch noch mit Merrill Lynch. Unterdessen werben die Onlinebroker Consors und Direktanlagebank um die Systracom-Kunden. Consors schaltet entsprechende Anzeigen, Direktanlagebank-Chef Matthias Kröner lässt verlauten, dass es technisch sehr einfach sei, zu seiner Bank zu wechseln.
Meist gelesen
stats