Online-Werbeumsätze: Medien investieren am meisten

Mittwoch, 23. Januar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutschland


Rund 212 Millionen Euro wurden im vergangenen Jahr in Deutschland für Werbung im Internet ausgegeben. Das leichte Wachstum, das sich bereits im August abzeichnete, hat sich bis zum Jahresende kontinuierlich fortgesetzt. Dies geht aus den aktuellen Zahlen der Nielsen-Werbeforschung zu den Online-Brutto-Werbeinvestitionen 2001 hervor.

Die Umsatzkurve ist zunächst durch einen Anstieg der Werbeinvestitionen von 16 Millionen Euro im Februar auf fast 20 Millionen Euro im März gekennzeichnet. Nach einer Stagnation bis Mai erreichen sie im August mit rund 15 Millionen Euro ihren Tiefststand. Bis Dezember geht es jedoch wieder stetig bergauf.

Nach Marktkategorien aufgeschlüsselt wird vor allem in Werbung für Ausbildung und Medien investiert. Mit über 30 Millionen Euro hat dieser Bereich einen Anteil von fast 15 Prozent an den gesamten Online-Werbeausgaben. Der Dienstleistungs-Sektor liegt mit 28,4 Millionen Euro und einem Anteil von 13,4 Prozent an zweiter Stelle. Es folgen Handel und Versand mit 22,7 Millionen Euro an dritter Stelle.
Meist gelesen
stats