Online-Werbemarkt wächst sprunghaft

Dienstag, 09. Januar 2007

Die Umsätze mit Onlinewerbung in Deutschland sind im vergangenen Jahr auf rund 480 Millionen Euro gewachsen. Das ist ein Plus von rund 45 Prozent im Vergleich zu 2005, wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) am heutigen Dienstag in Berlin mitteilte. Grundlage für die Berechnung der Spendings sind Daten des Marktforschungsunternehmens Thomson Media Control. Vor allem Telekommunikations- und Internetanbieter haben den Markt im vergangenen Jahr demnach getrieben. Sie gaben rund 108 Millionen Euro für Werbung im Web aus. Auf dem zweiten Platz folgten laut Thomson Media Control Banken und Finanzdienstleister, die 89 Millionen Euro investierten. Handel und Versandhäuser (85 Millionen, Medien und Entertainmentanbieter (40 Millionen) sowie Autohersteller (35 Millionen) vervollständigten die Top 5 der größten werbetreibenden Branchen im Internet. Eine geringe Rolle spielte die Onlinewerbung hingegen für die Hersteller von Markenkleidung. Sie investierten 2006 lediglich 300.000 Euro in die Schaltung von Online-Kampagnen. jh

Meist gelesen
stats