Online-Vermarkter: Yahoo verliert Sueddeutsche.de an IQ Digital Media

Montag, 10. Oktober 2011
IQ-Manager Christian Herp
IQ-Manager Christian Herp

Dämpfer für Yahoo Deutschland. Das Münchner Internetunternehmen verliert einen attraktiven Werbepartner an IQ Digital Media. Der Tochterunternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt ist künftig auch für die Vermarktung von Sueddeutsche.de verantwortlich. Das Newsportal schafft es im aktuellen Agof-Ranking mit 5,53 Millionen Unique Usern auf Rang 31 und gehört damit zu den erfolgreichsten Portalen deutscher Qualitätsmedien. IQ Digital Media mit Sitz in Düsseldorf hat sich nach eigenen Angaben in einem mehrstufigen Pitch bei dem Online-Angebot der "Süddeutschen Zeitung" durchgesetzt. Die 100-prozentige Tochter von IQ Media Marketing wird das Ruder im Januar 2012 übernehmen. Ziel sei es, die Positionierung von Sueddeutsche.de Angebot insbesondere bei hochwertigen Zielgruppen auszubauen.

"Im Pitch hat uns letztendlich der Qualitäts- und Premiumansatz der IQ Digital überzeugt, bei dem die einzelnen Marken unverwechselbar im Vordergrund stehen", begründet Jürgen Maukner, Gesamtanzeigenleiter bei der "Süddeutschen Zeitung", die Entscheidung. Besonders für ein Qualitätsmedium wie Sueddeutsche.de sei dies die Voraussetzung, "um den eigenen Markenkern herausstellen zu können", so Maukner weiter.

IQ Digital Media feiert den Etatgewinn als großen Erfolg. "Gemeinsam mit Sueddeutsche.de, Handelsblatt Online und ZEIT Online bieten wir ab sofort im Newssegment ein Premiumportfolio, das von seiner journalistischen Qualität her im deutschen Markt einzigartig ist", erklärt Geschäftsführer Christian Herp.

Für Yahoo, das die Vermarktung von Sueddeutsche.de im Januar 2009 übernahm, ist die Entscheidung dagegen ein herber Rückschlag. Das Unternehmen, das mit Partnerweiten wie AOL, Eurosport und Last.fm im aktuellen Vermarkter-Ranking der Agof mit einer Netto-Reichweite von 22,36 Millionen Unique Usern Rang 9 belegt, könnte ohne Sueddeutsche.de weiter Boden verlieren. IQ Digital, mit knapp 17 Millionen Unique Usern zuletzt auf Rang 14, darf sich dagegen berechtigte Hoffnung machen, den Sprung unter die Top 10 zu schaffen. mas
Meist gelesen
stats