Online-Ticketverkauf der Bahn weiter auf Wachstumskurs

Dienstag, 25. Juni 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Wachstumskurs Ticketverkauf Achim Stauß


Die Bahn sieht rund sechs Wochen nach Einführung des Online-Tickets auf Bahn.de ein positives Ergebnis. Die Ticketverkäufe übers Internet sind bis Mitte Juni auf rund 4000 Stück pro Tag gestiegen. Dabei verteilen sich die Tickets zur Hälfte auf die neue eingeführte Fernstreckenfahrkarten, die sich der Nutzer am Computer ausdrucken kann. Die andere Hälfte wird von dem besonderen Angebot Surf & Rail bestritten, das nur einen geringen Teil der gesamten Fernverbindungen der Bahn abdeckt.

Zurzeit generiert die Bahn etwa 2 Prozent ihrer Ticketumsätze übers Internet. Dieser Anteil soll in den kommenden Monaten jedoch noch deutlich gesteigert werden. "Wir wollen den Umsatz von Bahn.de gegenüber dem Vorjahr verdoppeln", betont Achim Stauß, Pressesprecher der Bahn. Den Breakeven erwartet man bei Bahn.de für das Jahr 2003.
Meist gelesen
stats