Online-Reiseangebote bei Europäern immer beliebter

Montag, 11. Juni 2001

Die Zahl der Europäer, die Reise-Sites besuchten, ist im vergangenen halben Jahr stark angestiegen. Nach Untersuchungen des Marktforschungsinstituts Jupiter MMXI verbuchen die drei großen Märkte Deutschland, Frankreich und Großbritannien jeweils Zuwächse von rund einer Million Besuchern. Damit weist Großbritannien rund 4 Millionen, Deutschland 3,5 Millionen und Frankreich 2,4 Millionen Unique Visitors auf. Das Internet wird dabei laut Jupiter nicht nur genutzt, um Last-Minute-Schnäppchen zu ergattern, sondern auch, um Reisen zu planen. Die Nutzung weist daher große saisonale Schwankungen auf. Besonders gern werden Seiten besucht, die Informationen oder Tickets für Flug- oder Bahnreisen bereitstellen. In Deutschland wurde im April 2001 Bahn.de, die Seite der Deutschen Bahn, am stärksten genutzt: Sie wies 1,5 Millionen Besucher und eine Reichweite von 12,1 Prozent auf. Auf den weiteren Plätzen folgen Reiseplanung.de mit 348.000 Besuchern und 2,7 Prozent Reichweite sowie Lufthansa.de mit 265.000 Besuchern und 2 Prozent Reichweite. Bei Jupiter MMXI wird ausschließlich die Internetnutzung von zu Hause erfasst.
Meist gelesen
stats