Online-Panel immer wichtiger für die Marktforschung

Dienstag, 29. September 1998

Neben konventionellen Marktforschungsmethoden werden qualitative Erhebungen im Internet von den führenden Analysten als zunehmend wichtiger erkannt. Um das Potential von Onlinemarketing-Forschung zu nutzen, haben die beiden Hamburger Institute GFM-GETAS/WBA und Media Transfer ihre Ressourcen verknüpft. Künftig wollen das Marktforschungsinstitut und der Internetspezialist mit Hilfe der OnlineTransmitted and Administered Questioning-Methodik (OTAQ) in kürzester Zeit statistisch fundiertes Datenmaterial für alle Bereiche der Marketing- und Mediaforschung zur Verfügung stellen. Als Basis dient ein über 16.000 aktive Internet-Nutzer umfassendes interaktives dynamisches Onliner-Panel, aus dem zielgruppenspezifische Stichproben gezogen werden können. Ein Online-Panel mit 2000 Teilnehmern hat das Forschungsunternehmen Infratest Burke aufgebaut, die ab sofort online befragt werden können. Für die Befragung stehen ein "Consumerpanel", ein "ForeRunnerpanel", ein "SoHo-Panel" und ein Panel "Business Professionals" zur Verfügung.
Infolinks: Infratest Burke, GFM-GETAS
Meist gelesen
stats