Online-Buchungen behaupten sich bei Thomas Cook gegen den Trend

Donnerstag, 13. Februar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Thomas Cook Neckermann Reisen Condor Flugdienst


Der Oberurseler Reisekonzern Thomas Cook verbessert das vierte Jahr in Folge seine E-Commerce-Umsätze. Im Jahr 2002 konnte das Unternehmen sein Online-Ergebnis um 40 Prozent auf über 38 Millionen Euro steigern. Die Veranstalter Neckermann Reisen, das Bausteinprogramm Condor Individuell und der Last-Minut-Anbieter Bucher Reisen generieren rund drei Viertel der Internet-Erlöse.

Dieser Trend setzt sich offenbar auch im neuen Jahr fort: Bereits im Januar lagen die Umsatzzahlen nach Angaben des Unternehmens mit 5,2 Millionen Euro wieder im zweistelligen Prozentbereich über dem Vorjahr. Die Zahl der Web-Besucher auf den deutschen Thomas-Cook-Sites blieb dagegen auf Vorjahresniveau.
Meist gelesen
stats