Online-Broker E-Trade steigert Gewinn

Freitag, 19. April 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Geschäftsjahr Mitchell Caplan


Der US-amerikanische Online-Broker E-Trade hat seinen operativen Gewinn im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres deutlich gesteigert. Der Gewinn sei von umgerechnet gut einer Million auf mehr als 30 Millionen Euro angestiegen. Die Erlöse sind mit rund 370 Millionen Euro dagegen nahezu gleich geblieben.

Den positiven Trend begründet das Unternehmen mit den gestiegenen Einnahmen aus dem Bankgeschäft. Diese hätten die Schwäche im Brokersektor mehr als ausgeglichen. Das Unternehmen kündigte gleichzeitig einen Wechsel in der Führungsspitze an. Mitchell Caplan wird Jerry Gramaglia als Präsident des Unternehmens ersetzen. Gramaglia wird laut E-Trade zu einem Venture-Capital-Fonds wechseln.
Meist gelesen
stats