Online-Broker E-Trade startet in Kürze in Deutschland

Donnerstag, 08. November 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutschland Torsten Zibell


Der zweitgrößte US-Online-Broker E-Trade will am Donnerstag auch in Deutschland an den Start gehen. Unter www.etrade.de haben Internet-User künftig die Möglichkeit, den Online-Investmentservice des Unternehmens zu nutzen.

Über das Handelsportal können die Anleger in verschiedenen Währungen in weltweite Märkte investieren. Im Rahmen eines mehrwährungsfähigen Depotkontos ist unter anderem auch der Handel mit US-Aktien an allen führenden amerikanischen Börsen möglich. Zudem können E-Trade-Kunden aus einem Angebot von rund 4000 Investmentfonds auswählen.

In zwei Jahren soll E-Trade Deutschland schwarze Zahlen schreiben. "Innerhalb von 24 Monaten wollen wir in Deutschland die Gewinnzone erreichen", erklärt Torsten Zibell, Vorstandchef von E-Trade Deutschland. In zwei bis drei Jahren wolle E-Trade einer der führenden Direktbanken in Deutschland sein.
Meist gelesen
stats