Online-Broker DAB-Bank peilt Jahresgewinn an

Freitag, 12. September 2003

Der Online-Broker DAB Bank wird auch im 3. Quartal schwarze Zahlen schreiben. Daneben peilt das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2003 einen Vorsteuergewinn an, der sich auf einige Millionen Euro summieren soll. "Beim Ergebnis liegen wir seit dem 2. Quartal über unseren Planungen und erwarten auch in den zwei Schlussquartalen Gewinne", so DAB-Vorstand Alexander von Uslar gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Dank der im 3. Quartal bislang unerwartet stabilen Börsenentwicklung sei das Geschäft trotz der Ferienzeit in den Sommermonaten erfreulich gelaufen. "Die Transaktionsentwicklung stimmt uns positiv, der ermutigende Trend des 2. Quartals hat sich fortgesetzt", so von Uslar weiter. Im 2. Quartal hatte die HVB-Tochter erstmals seit Jahren die Verlustzone verlassen und vor Steuern 2,23 Millionen Euro verdient. mas
Meist gelesen
stats