Online-Broker DAB Bank kündigt erneut Stellenabbau an

Montag, 06. Mai 2002

Der Online-Broker DAB Bank wird in diesem Jahr erneut Arbeitsplätze abbauen. Wie Vorstandschef Matthias Kröner der Tageszeitung "Die Welt" sagte, sollen bis Ende 2002 weitere 80 der zurzeit 880 Stellen gestrichen werden. Die Hälfte der Arbeitsplätze soll den Angaben zufolge bei den ausländischen Tochtergesellschaften wegfallen.

Als Grund wird die anhaltend schlechte Lage für Online-Broker angeführt. So wird das Tochterunternehmen der Hypo Vereinsbank im laufenden Jahr offenbar erneut rote Zahlen schreiben. Bereits 2001 hatte die DAB Bank 15 Prozent der Arbeitsplätze gestrichen.
Meist gelesen
stats