Omnicom bündelt milliardenschweres Suchgeschäft bei Resolution Media

Freitag, 17. Februar 2012
Daryl Simm, Chef der Omnicom Media Group
Daryl Simm, Chef der Omnicom Media Group

Die Omnicom Media Group fasst ihre Suchagenturen unter der Marke Resolution Media zusammen. Mit der Bündelung der über rund 40 Länder verteilten Spezialdienstleister soll eine der führenden weltweiten Such- und Optimierungsplattformen entstehen. Laut Agenturangaben wird die neue globale Marke mit Kundenaufträgen im Suchgeschäft einen Milliardenumsatz erzielen. Resolution Media ist als Search-Marke Teil der Anfang 2012 gestarteten Annalect Group. Die auf digitale Daten und Analysen spezialisierte Tochtergesellschaft der Omnicom Media Group bietet datengesteuerte, kanalübergreifende Real-Time-Media-Maßnahmen an. Neben der Suchmaschinenoptimierung gehören auch Display-Werbung, Social Marketplace Ads, Data-Management und Tracking zum Portfolio.

Von der Bündelung des Suchgeschäfts verspricht sich die Omnicom Media Group eine Optimierung sämtlicher Prozesse. Resolution Media werde als globale Marke in der Lage sein, Datenbestände und Kompetenzen effektiver einzusetzen, teilt die Media-Subholding der New Yorker Omnicom-Gruppe mit. Daryl Simm, CEO der Omnicom Media Group, begründet die Maßnahme nicht zuletzt auch damit, dass die Agentur zuletzt eine Reihe globaler Suchaufträge gewonnen habe. "Nun ist es an der Zeit, diese Ressourcen unter einer einzelnen globalen Struktur zu präsentieren, um den Maßstab unserer Datenbestände und Investitionen optimaler an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen", so Simm.

Bislang war Resolution Media ausschließlich in den USA präsent und betreute dort auch die Kunden von Omnicoms Medianetworks OMD und PHD. In anderen Märkten traten die Suchagenturen aus der Omnicom Media Group unter eigenen Markennamen auf. Mit diesem Wildwuchs ist es jetzt vorbei. Die weltweit mehr als 700 Mitarbeiter der Omnicom-Suchagenturen werden künftig alle für die Annalect-Brand Resolution Media arbeiten.

Geführt wird der neue Geschäftsbereich von Alan Osetek. Der Manager, der an Annalect-CEO Scott Hagedorn berichtet, war zuvor für das US-Geschäft von Resolution Media verantwortlich. Die Spezialagentur für Paid Search, Suchmaschinenoptimierung, Webseitenoptimierung und Inhaltsmanagement war 2005 von der Omnicom Media Group übernommen worden.

In Deutschland werden im Zuge der Einführung von Resolution Media keine Agenturen umbenannt. Anfang  des Jahres war bereits aus OMG 4CE, der Spezialagentur für Digital, Content und Dialog, die Annalect Group geworden. Diese wird ihre Search-Dienstleistungen unter der Marke Resolution Media anbieten. mas
Meist gelesen
stats