Oliver Wyman gibt Print-Verlagen Tipps für Online-Erfolg

Donnerstag, 14. Oktober 2010
Die Unternehmenberatung ermittelte den Bedarf an Online-Pendants in den USA
Die Unternehmenberatung ermittelte den Bedarf an Online-Pendants in den USA

Die Managementberatung Oliver Wyman hat auf den Münchner Medientagen das Thema "Chancen für Print-Verlage, das Web zurückzuerobern" diskutiert und dabei ihre Studienergebnisse aus den USA vorgestellt. Daraus ergeben sich konkrete Handlungstipps für deutsche Print-Verlage, die HORIZONT.NET hier vorstellt. 1. Echte Komplementarität bieten: Der Leser muss bei der digitalen Publikation einen inhaltlich und funktionalen Mehrwert gegenüber dem Print-Pendant erkennen können. Elektronische Ausgaben sollten animierende und interaktive Elemente enthalten und so die Vorteile der neuen Geräte gezielt nutzen.

2. Attraktive Abonnementangebote schaffen: Kombi-Angebote von Print-Titeln und ihren digitalen Ausgaben erweisen sich als Umsatztreiber. Kunden können so an die Online-Welt herangeführt und verlorene Print-Lesergruppen zurück gewonnen werden.

3. Werbung neu definieren: Zwar sollten Geschäftsmodelle für digitale Medien primär auf Vertriebseinnahmen basieren, doch auch Werbung wird ein integraler Bestandteil bleiben. Um Werbeeinnahmen  schnell und umfassend ausbauen zu können, braucht es neben einheitlichen Format- und Messungsstandards auch eine gemeinsame Werbevertriebsplattform.

4. Produktionsprozesse umstellen und neue Organisationsmodelle umsetzen: Da die Produktion digitaler Inhalte redaktionell und technisch neue Schwerpunkt setzt, sollten Verlage künftig mehr Geld in Technologien anstatt in bestehende Infrastrukturen investieren. Auch die Organisation sollte neu ausgerichtet werden, da die Produktion für mobile Endgeräte neue Kompetenzen verlangt.

5. Allianzen bilden: Durch einen Zusammenschluss verschaffen sich die deutschen Verlagshäuser eine bessere Verhandlungsposition gegenüber Internetgiganten wie Google oder Apple. Außerdem können sich die Unternehmen so hohe Kosten für die Entwicklung technischer Plattformen teilen. hor
Meist gelesen
stats