Oliver Pocher wechselt zu Sat 1

Donnerstag, 02. April 2009
Sagt der ARD Goodbye: Oliver Pocher
Sagt der ARD Goodbye: Oliver Pocher
Themenseiten zu diesem Artikel:

Oliver Pocher Sat.1 ARD Rätselraten RTL Volker Herres WDR


Das Rätselraten um Oliver Pochers Zukunft hat ein Ende. Er verlässt die ARD und bekommt im Herbst diesen Jahres bei Sat 1 eine eigene Show. In den letzten Wochen wurde spekuliert, ob er bei dem öffentlich-rechtlichen Sender bleiben oder etwa zu RTL gehen würde. Nach rund eineinhalb Jahren wechselt der Moderator und Comedian nun wieder ins private Fernsehen. "Mein Verjüngungsauftrag bei der ARD ist vorerst erfüllt, jetzt kann ich mich auf neue Aufgaben konzentrieren", sagt Pocher. Im Herbst startet er auf Sat 1 eine wöchentliche Late-Night-Show, die von seiner eigenen Firma Pocher Entertainment produziert wird. Außerdem soll er einzelne Events für den Sender präsentieren.

Volker Herres, Programmdirektor der ARD, der Pochers Wechsel bekannt gab, kommentierte die Entscheidung: "Oliver Pocher ist jung und hat sich für das echte Abenteuer entschieden: Für die Erlebniswelt von Sat 1." Zwar hätte Herres ihn lieber auf dem eigenen Sender gesehen. "Aber: Ohne Oliver Pocher geht's auch, wie man in der ARD sagt".

WDR-Intendantin Monika Piehl äußerte sich ebenfalls. Sie bedauert den Wechsel, hat aber "dennoch Verständnis, da wir mit den Konditionen, die ihm Sat 1 bietet, nicht mithalten können".

Die gemeinsame Show mit Harald Schmidt läuft am heutigen Donnerstag zum letzten Mal. Schmidt bleibt dem Sender treu. Es ist bereits bekannt, dass er ab Herbst mit einem Talkformat auf Sendung gehen wird. HOR
Meist gelesen
stats