Oliver Heinrich wird Creative Director bei Coma

Dienstag, 07. Mai 2013
Oliver Heinrich ist neu an Bord bei Coma München (Foto: Coma)
Oliver Heinrich ist neu an Bord bei Coma München (Foto: Coma)

Die Münchner Onlineagentur Coma hat sich die Dienste eines neuen Kreativkopfs gesichert: Oliver Heinrich soll künftig gemeinsam mit Creative Director Rainer Frömmel das elfköpfige Kreationsteam führen. Heinrich wird sich dabei hauptsächlich um die Themen Grafik und Design kümmern, während Frömmel primär den Bereich Text und Konzeption betreut. Der Kreative kommt für Susanne Kreitner, die die Agentur für eine Baby-Pause vorübergehend verlässt.

Heinrich war zuvor bei verschiedenen Agenturen in ganz Deutschland beschäftigt, darunter Juwi MacMillan in Hannover, Mehrkanal in Essen und KSK in Bremen. Zeitweise war der 33-Jährige auch mit einer eigenen Agentur selbstständig. "Oliver Heinrich verfügt über erstklassiges Online-, Mobile- und Social Media-Know-how und hat zudem eine Menge Erfahrung in der Agenturbranche gesammelt", erklärt André Gebel, Vorstand Beratung & Strategie bei Coma. fam
Meist gelesen
stats