Oliver Fuchs soll neuer ZDF-Unterhaltungschef werden

Mittwoch, 27. Juni 2012
Oliver Fuchs
Oliver Fuchs

Das ZDF hat offenbar einen neuen Unterhaltungschef gefunden: Oliver Fuchs, Deutschlandchef der Produktionsfirma Eyeworks, soll nach Informationen des "Spiegel" dem Verwaltungsrat des Senders am Freitag als Nachfolger von Manfred Teubner vorgeschlagen werden. Das ZDF ist bereits seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem Nachfolger von Teubner, der seinen Posten nach zehn Jahren abgibt. Das ZDF soll mit mehreren internen und externen Kandidaten Gespräche geführt haben.

Auf den neuen Unterhaltungschef des ZDF warten große Aufgaben: Bei einer Zuschauerbefragung wurde das Unterhaltungsprogramm der Mainzer als "wenig präsent und wenig besonders" bewertet. Ob der Showtanker "Wetten, dass ..?" mit dem neuen Moderator Markus Lanz an alte Glanzzeiten anknüpfen kann, ist noch unklar. Klar ist: Der neue Unterhaltungschef muss die Shows des ZDF gründlich entstauben und verjüngen.

Fuchs ist seit 2003 Deutschlandchef der Produktionsfirma Eyeworks. Das Portfolio des Unternehmen reicht von populären Quotenhits wie "Rach, der Restauranttester" über Krimiserien wie "Wilsberg" bis hin zu Reality-Trash wie "Schwiegertochter gesucht" und der gerade bei Vox grandios gefloppten Doku "Lothar - Immer am Ball". Zuvor war der gebürtige Schweizer, der in Köln Fotoingenieurswesen studiert hat, unter anderem bei Cat Entertainment und Pearson Television tätig. dh
Meist gelesen
stats