Ogilvy und Andreas Eßer trennen sich

Freitag, 09. September 2005

Die Zusammenarbeit zwischen der Frankfurter Agentur Ogilvy & Mather und dem strategischen Planer Andreas Eßer ist beendet. Der Gründer der Agentur Pentagon war vor rund zwei Jahren als erster Planner bei der WPP-Tochter Ogilvy in Frankfurt eingestiegen. Seitdem war er unter anderem für Kunden wie Schwäbisch-Hall, Dresdner Bank und Deutsche Bahn tätig. Die Trennung erfolgte offenbar, weil Eßer und das Agenturteam nicht miteinander zurecht kamen. mam
Meist gelesen
stats