Ogilvy One will nun auch die restlichen Anteile an Concept übernehmen

Dienstag, 28. Mai 2002

Ogilvy One Worldwide ist kurz davor, die Komplett-Übernahme des Multimedia-Dienstleisters Concept in Wiesbaden abzuschließen. Die Agenturgruppe mit Sitz in Frankfurt verfügt über 95 Prozent der Aktien und kann nun im Rahmen der neuen "Squeeze-Out"-Regel die verbliebenen Minderheitsaktionäre zu einem Verkauf zwingen. Die Übertragung der Aktien soll laut Concept auf der nächsten ordentlichen Hauptversammlung über die Bühne gehen. Ogilvy One Worldwide, das zur WPP-Gruppe gehört, hatte im Januar 2002 zuerst 49 Prozent der Conept-Anteile übernommen. Die WP-Gruppe war durch Tochterunternehmen bereits zu diesem Zeitpunkt mit 20 Prozent an Concept beteiligt.
Meist gelesen
stats