Ogilvy & Mather befördert Larissa Pohl zum Chief Strategy Officer

Mittwoch, 27. Februar 2013
Larissa Pohl steigt auf (Foto: Ogilvy & Mather)
Larissa Pohl steigt auf (Foto: Ogilvy & Mather)

Aufstieg für Larissa Pohl bei Ogilvy & Mather Deutschland: Die 41-Jährige agiert ab sofort als Chief Strategy Officer für die Gruppe. Damit übernimmt sie die Verantwortung für das strategische Produkt aller Ogilvy-Einheiten an den Standorten Frankfurt, Düsseldorf und Berlin. Bislang war sie als Geschäftsführerin Strategie bei der WPP-Tochter tätig. In ihrer neuen Funktion soll sie die Kompetenzen der Strategie-Unit Red noch stärker mit den operativen Einheiten der Gruppe vernetzen. "Red ist einer der Basisbausteine unseres Erfolgs der letzten drei Jahre, trotzdem sehen wir Potenzial, strategische Kompetenzen besser in die Tagesarbeit aller Units einzupflegen", sagt Thomas Strerath, CEO Ogilvy & Mather Deutschland.

Gleichzeitig unterstreicht die Agentur, dass mit dem neugeschaffenen Posten für Larissa Pohl keine Veränderung der Organisationsstruktur einhergeht: Alle Disziplinen von Ogilvy & Mather werden bei zentraler Leitung und einer gemeinsamen Gewinn- und Verlustrechnung unter einem Markendach geführt. Das Angebot der Strategie-Unit Red umfasst unter anderem Creative Planning, Content-, CRM- und Brand-Consulting sowie Data & Analytics.

Die neue Chief Strategy Officer Pohl ist seit 2007 als Head of Brand Consulting für Ogilvy & Mather tätig. Sie kam damals von der Viernheimer Agentur WOB, für die auch CEO Strerath früher gearbeitet hat. 2011 wurde Pohl zur Geschäftsführerin befördert und ist seitdem auch Mitglied im weltweiten Neugeschäftsteam der Agentur. mam
Meist gelesen
stats