ORF.at ist das reichweitenstärkste Online-Angebot Österreichs

Mittwoch, 16. Mai 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Webanalyse Österreich Pilotstudie ORF Austria


Die Österreichische Webanalyse (ÖWA) hat die Pilotstudie ÖWA Plus veröffentlicht. Die Markt-Mediastudie liefert auf der methodischen Grundlage der deutschen Online-Studie Internet Facts die Basisdaten zur Internetnutzung in Österreich und weist erstmals Unique User und Strukturdaten für 21 teilnehmende österreichische Online-Angebote und deren Belegungseinheiten aus. Demnach hat im 4. Quartal 2006 das Angebot des TV-Senders ORF, Orf.at mit 45,4 Prozent die höchste Reichweite. Es folgen Herold.at mit 28 Prozent und SMS.at mit 19,8 Prozent. Auf Platz vier liegt das Webangebot der Tageszeitung "Der Standard" mit 15 Prozent, gefolgt von Austria.com mit einer Reichweite 12,7 Prozent.

Die für das österreichische Internet erhobenen Daten werden in das Mediaplanungstool "Zervice" eingespielt und stehen dort demnächst für die Online-Planung zur Verfügung. Die erste Regelstudie der ÖWA Plus ist für Herbst 2007 geplant. Pro Jahr sind zwei Erhebungswellen zu je drei Monaten vorgesehen. se

Meist gelesen
stats