ORF will schnell aus den deutschen Kabelnetzen

Freitag, 30. Januar 1998

Der ORF-Generalintendant Gerhard Zeiler hat den vollständigen Rückzug aus den Kabelnetzen in Bayernund Baden-Württemberg angekündigt. Es laufen zur Zeit Gespräche mit der Telekom als Netzbetreiber,damit das erste Programm des ORF in Süddeutschland nicht mehr empfangbar ist. Sollte eine außergerichtliche Einigung nicht zustande kommen, werde man den Rückzug gerichtlich durchsetzen.
Der ORF reagiert damit auf den Druck privater deutscher TV-Sender, die die deutschen Rechte für die Ausstrahlung von Spielfilmen erworben haben und durch die werbefreie Ausstrahlung der Filme im ORF ihre Rechte verletzt sehen.
Meist gelesen
stats