OMS will mehr crossmediale Pakete schnüren

Donnerstag, 12. August 2010
Matthias Wahl
Matthias Wahl
Themenseiten zu diesem Artikel:

Vermarkter Werbekunde Printausgabe Matthias Wahl


OMS, Vermarkter von Zeitungen im Web, will sein Angebot an crossmedialen Produkten ausbauen. Mithilfe von Targeting können ab sofort die Werbekunden jene Nutzer von Zeitungs-Websites erreichen, die die jeweilige Printausgabe ebenfalls regelmäßig nutzen oder eben gerade nicht lesen. "Doch das ist nur der Anfang: Für die Erschließung neuer crossmedialer Erlösmodelle und den maximalen Werbeerfolg unserer Kunden werden wir auch in Zukunft verstärkt auf die Kraft von Crossmedia setzen", sagt OMS-Geschäftsführer Matthias Wahl.

Langfristiges Ziel ist es, auch Print und Radio in die Online-Pakete zu integrieren. Hierbei profitiert OMS von der Kooperation mit dem Radiovermarkter RMS, in deren Rahmen das Unternehmen etwa 65 Internetauftritt von privaten Radiosendern betreut. bn
Meist gelesen
stats